Donnerstag, 16. Juli 2020

Notruf: 112

Schnitzeljagd!

Liebe Eltern,

in der Zeit der Einschränkungen und Kontaktverbote ist es immer schwierig, Beschäftigung für unsere Kinder zu finden. Nachdem ja Spaziergänge jederzeit im Familienkreis erlaubt sind, haben wir uns gedacht eine Möglichkeit für euch und eure Kinder zu schaffen, dabei auch noch Spaß zu haben. Wir haben uns eine kleine Schnitzeljagd ausgedacht, bei der ihr und die Kinder Fragen beantworten sollt (natürlich ohne Hilfen von euch ;-) ).

Die Tour beginnt am Gasthof Söltl, ist ca. 3,5 km lang, führt durch die Ortsteile Hög, Ronnweg und Dörfl und endet an unserem Feuerwehrhaus.


Schnitzeljagd 

Ladet euch hier die Fragen runter und druckt sie euch aus.

Wir wünschen euch viel Spass!

P.S.: Es gibt für jeden am Ende eine kleine Überraschung nach Hause.

Schutzmasken für unsere Einsatzkräfte

2020 04 27 mask

Heute haben wir von der Firma R&S Selfmade aus Baar-Ebenhausen Mund-Nase-Schutzmasken für unsere Einsatzgruppen zur Verfügung gestellt bekommen. Dafür bedanken wir uns recht herzlich. Die sehen super aus! Auch vielen Dank an Karin Liebelt. Sie hat das ganze für uns eingefädelt und die Näharbeit übernommen.

Danke Banner

Auch wir müssen Konsequenzen ziehen

Die Feuerwehr Hög hat sich auf Grund der aktuellen Situation entschieden, dass Bürgerfest mit Oldtimertreffen 2020 abzusagen. Die am Mittwoch von Land und Bund abgestimmte Vorgehensweise bestätigt unserere bereits vor einer Woche getroffene Entscheidung. Auch das Maibaumaufstellen wurde von unserem Bürgermeister zusammen mit dem Gemeinderat für ganz Reichertshofen abgesagt.

Unsere Kreisbrandinspektion hat zusammen mit der Führungsgruppe Katastrophenschutz auch für den aktiven Feuerwehrdienst das Aussetzen des Übungsbetriebs nun bis 31.05. verlängert und mehrere offizielle Veranstaltungen abgesagt. Helft mit und haltet euch an die Vorgaben der Bundes- und Landesregierung, nur so können wir gemeinsam diese harte Zeit für uns persönlich im privaten Umfeld, als auch für die Vereine und ihre tragende Rolle in unserer Dorfgemeinschaft durchstehen.

Kurzinfo Coronavirus

Auf Anweisung unserer Kreisbrandinspektion und im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger müssen auch wir bei der Feuerwehr Hög Einschränkungen vornehmen, um auf die Ausbreitung des Coronavirus vorbereitet zu sein.

Bis auf weiteres stellen auch wir den Übungsbetrieb bis 19.04. ein und haben unsere Mannschaft in Gruppen eingeteilt, dies dient Grundsätzlich der Sicherung der Einsatzbereitschaft.  Wir werden bis 19.04. vorerst auch auf den „Feuerwehrmittwoch“ verzichten und uns über die neuen Medien austauschen. Eine entsprechende Tages- und Nachtbereitschaft ist sichergestellt und ein Reservetrupp definiert, der für den Fall von Quarantäne bzw. Infektionen innerhalb der Aktiven einspringen kann.

Winterausflug ins Weisse

Bei traumhaftem Wetter ging es diesmal nach Söll. Bei unserem Skiausflug wollten wir wieder eigene Wege beschreiten, da Sankt Johann für die Rodler leider nicht so viel bietet. Treu der alten Höger Tradition starteten wir unseren Tag mit Weissen und Wienern sowie frischen Brezen am Rastplatz Holzkirchen. Nach staufreier Anfahrt kamen wir erfreulich früh - noch vor der ersten Bergfahrt - im Skigebiet an. Die Temperaturen stiegen jedoch so stark, dass sowohl die Rodler als auch Skifahrer mit schwerem, tauenden Schnee zu kämpfen hatten und man sich am frühen Nachmittag bereits ohne schlechtem Gewissen dem Apre'ski hingeben konnte. Nach einigen gemütlichen Tanzschwüngen in der legendären Moonlight Bar traten wir die Heimreise an.

Weiterlesen

Vereinsfahne erstrahlt im alten Glanz

Am 15.02. besuchten wir mit unserer Fahnenmutter, unserem Ehrenkommandanten sowie der Vorstandschaft die Firma Kössinger in Schierling bei Regensburg. Anlass gab die Abholung unserer 1997 geweihten Vereinsfahne nach der ersten Auffrischung. Die Fa. Kössinger lud uns zudem ein, den Entstehungsort dieser handwerklichen Meisterwerke genauer zu erkunden. In dem kleinen Betrieb werden Fahnen für alle Welt hergestellt, gepflegt oder bei Bedarf sogar komplett, mit einem unglaublichen Aufwand und Fachwissen restauriert bzw. erneuert.

Unser Vereinssymbol erhielten wir nach der kleinen Führung mit anschließendem Kaffee zurück, und uns wurde nochmals die Bedeutung und der Wert des Kunstwerkes bewusst, als uns Frau Gallrap beteuerte "so etwas aufwändiges wird heute nicht mehr hergestellt, es ist schlichtweg für keinen mehr bezahlbar".

Wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals für den schönen Einblick bei der Fa. Kössinger. 

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Hög
Forststraße 2
85084 Reichertshofen, OT Hög
Telefon: +49 8453 436656
Fax: +49 8453 3378030